Jugend- und Familienhilfe

Junge Menschen brauchen Freiräume zu ihrer persönlichen Entfaltung, aber auch sicheres Terrain und Orientierungspunkte, um ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Die Einrichtungen der Jugendhilfe im PARITÄTISCHEN –  z.B. Jugendtreffs, Abenteuerspielplätze, Kunst-, Theater-, Musik- und Medienprojekte – begleiten Jugendliche auf ihrem Weg vom Kind zum Erwachsenen. Falls zuhause dicke Luft herrscht oder gar Konflikte eskalieren, wenn aus Neugier eine Drogenabhängigkeit geworden ist oder wenn Gewalt auf dem Schulhof Angst macht, dann finden Heranwachsende und ihre Eltern Rat und praktische Hilfe bei Mitgliedsorganisationen des PARITÄTISCHEN.

Im PARITÄTISCHEN gibt es aber auch zahlreiche Angebote für Familien, die heute mehr sind als die traditionelle Mutter-Vater-Kind-Konstellation. Ob Alleinerziehende, gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften, Patchwork-Familien oder Pflege- und Adoptivfamilien – sie alle finden im PARITÄTISCHEN und seinen Mitgliedsorganisationen Beratung, Ansprechpartner und Interessenvertretungen: vom Verband alleinerziehender Mütter und Väter über den Kinderschutzbund bis hin zum Verband binationaler Familien und Partnerschaften.


Kontakt


Fachinformationen

  • Neues Förderangebot der Aktion Mensch „Inklusion einfach machen“

    Die Aktion Mensch setzt sich für Inklusion ein. Menschen mit und ohne...

    mehr
  • Handreichung zum Datenschutz in PARITÄTISCHEN Mitgliedsorganisationen

    Die Handreichung des PARITÄTISCHEN Gesamtverbandes widmet sich vielen...

    mehr

Fortbildung

  • 26.06.2018

    Wir machen euch stark – Entwicklungspsychologie von Grundschulkindern

    Werfen Sie einen Blick ins Entwicklungshausaufgabenheft der großen...

    mehr
  • 29.08.2018

    Entwicklungspsychologische Grundlagen der 0- bis 6 Jährigen

    Müsste es das (nicht) schon können?

    mehr