Diversität und Migration

Als PARITÄTISCHER sehen wir es als unsere Aufgabe an, dafür Sorge zu tragen, dass in allen Feldern der sozialen Arbeit die Angebote von allen Teilen der Bevölkerung gleichermaßen genutzt werden können. Voraussetzung hierfür ist, dass bestehende Zugangsbarrieren, die vor allem für manche Menschen mit sogenannter Migrationsgeschichte (insbesondere aus bildungs-, sozial- und wirtschaftlich benachteiligten Lebenslagen) bestehen, von Einrichtungen und Trägern abgebaut werden.

Eines der Ziele der Stabsstelle Diversität und Migration ist daher die Schaffung eines Zugangs für alle Bevölkerungsgruppen zu allen Ebenen der Wohlfahrtspflege. Die Ermöglichung von Teilhabe ist eine Querschnittsaufgabe. Das Thema Migration verstehen wir somit nicht als zusätzliches Thema, sondern – ähnlich wie die Themen Gender oder Behinderung – als eines, das als Selbstverständlichkeit mitgedacht werden sollte.

Die Geschäftsbereiche, Einrichtungen und Projekte des PARITÄTISCHEN Hamburg in ihrem Prozess der interkulturellen Orientierung und Öffnung zu unterstützen sowie die sozialpolitische und strategische Ausrichtung des Verbandes in den Themenfeldern Flucht, Migration und Diversität mitzugestalten, sind zentrale Aufgaben der Stabsstelle.

  • Migrantinnen- und Migrantenorganisationen, die sich derzeit in keinem unserer Fachbereiche wiederfinden, machen wir das Angebot, gemeinsam auf ihre Organisation zu schauen und Perspektiven für ihre Arbeit in unserem Verband zu entwickeln.
  • Organisationen, die sich auf den Weg der interkulturellen Orientierung und Öffnung begeben und in diesem Rahmen einen Austausch oder Kooperationen mit Migrantenorganisationen anstreben, können sich ebenfalls an uns wenden.
  • Daneben organisieren wir Fachveranstaltungen und Gespräche zu sozialpolitisch relevanten Themen rund um Flucht, Migration und Diversität und Themen, die geeignet sind, Multiplikatoren zusammen zu bringen und zu vernetzen.

In unserem PARITÄTISCHEN Kompetenzzentrum Migration werden Ideen und Projekte gebündelt, die Menschen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte, ihre Organisationen oder Netzwerke unterstützen und weiterentwickeln.


Kontakt

Alsayek, Bahaa
Projektleiter "Menschen stärken Menschen – Patenschaften in der Hansestadt" / Fachberater House of Resources
c/o PARITÄTISCHES Kompetenzzentrum Migration
Adenauerallee 10, 20097 Hamburg
Tel.: 040/537 97 89-74
Fax: 040/537 97 89-89
Bahaa.Alsayek@remove-this.paritaet-hamburg.de

Cho, Adina
Projektleiterin "Empowerment von Migrant*innenorganisationen"
c/o PARITÄTISCHES Kompetenzzentrum Migration
Adenauerallee 10 - 20097 Hamburg
Tel.: 040 – 53 79 78 318
Fax: 040 - 41 52 01 90
adina.cho@remove-this.paritaet-hamburg.de

Nendza, Charlotte (in Elternzeit)
"Empowerment von Migrant*innenorganisationen"
c/o PARITÄTISCHES Kompetenzzentrum Migration
Adenauerallee 10 - 20097 Hamburg

Yilmaz, Odette
Koordination PARITÄTISCHES Kompetenzzentrum Migration
c/o PARITÄTISCHES Kompetenzzentrum Migration
Adenauerallee 10, 20097 Hamburg
Tel:  040/ 537 97 83-17
Fax: 040/537 97 89-89
odette.yilmaz@paritaet-hamburg.de

 


Fachinformationen

  • Clearingstelle zur Betreuung von Kindern ohne Aufenthaltsstatus

    Auch Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren ohne Aufenthaltsstatus...

    mehr
  • Erfolgreiche Integration: Wohnbrücke Hamburg vermittelt 500. Geflüchteten in eine eigene Wohnung – weitere Wohnungen dringend gesucht

    Pressemitteilung der Wohnbrücke Hamburg - langjähriger...

    mehr

Fortbildung

  • 18.10.2018

    Zertifikatskurs zur Fachberatung für Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil

    Fachberatung und Begleitung für Kinder, betroffene Eltern, Familien...

    mehr
  • 18.10.2018

    Pädagogische Konzepte im Kontext professioneller Haltung und Identität in Kita und GBS

    Grundlagen aktueller Pädagogischer Konzepte wie den...

    mehr