Die Hamburger Arbeitsassistenz sucht mehrere Arbeitsassistent*innen / Jobcoaches

Die Hamburger Arbeitsassistenz ist Partner des Integrationsfachdienstes Hamburg  und führt über die Leistungen als IFD  hinaus unterschiedliche Maßnahmen der beruflichen Orientierung und Qualifizierung für Menschen mit Lernschwierigkeiten durch.

Ein Schwerpunkt unserer Maßnahmen der beruflichen Bildung und Rehabilitation liegt im Bereich Übergang von der Schule in den Beruf und im Übergang aus der Werkstatt für behinderte Menschen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Mit dem Ziel der Verbesserung der Chancen auf Teilhabe am Arbeitsleben arbeiten wir mit Bildungs- begleiter*innen an allgemein- und berufsbildenden Schulen und Arbeitsassistent*innen im Übergang von der Schule in den Beruf und im Übergang von der WfbM auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. In Orientierung an das Konzept der „Unterstützten Beschäftigung“ bieten wir Menschen mit Behinderung eine qualifizierte Unterstützung in unterschiedlichen Betrieben des regionalen Arbeitsmarktes.

Nähere Informationen über uns und die Stellen finden Sie unter: www.hamburger-arbeitsassistenz.de.


Aufgrund einer Erweiterung unserer Angebote suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

mehrere Arbeitsassistent*innen / Jobcoaches.


Der Aufgabenbereich:

  • Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt im Jobcoaching / der Unterstützung direkt am betrieblichen Arbeitsplatz
  • Personen- und prozessorientierte Tätigkeit zur beruflichen Orientierung, Qualifizierung und Persönlichkeitsbildung.


Die Anforderungen:

  • Zwingend erforderlich ist eine sozial- bzw. berufspädagogische Ausbildung (Sozialpädagogik, Arbeitserzieher_in, Ergotherapeut_in oder vergleichbar)
  • Kenntnisse und / oder Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung
  • Identifikation mit unserem Leitbild und entsprechende Grundhaltung in der Zusammenarbeit mit Menschen mit Behinderung / Lernschwierigkeiten


Wir bieten:

  • Fachlichen Austausch in einem erfahrenem Team
  • Individuelle Einarbeitung und nachfolgend Einbindung in Strukturen der kollegialen Beratung
  • Fort- und Weiterbildung


Eine flexible Vereinbarung von Teilzeit möglich, wenn mindestens 25 Wochenarbeitsstunden angeboten werden können.

Die Arbeitsstellen werden (zunächst) befristet sein über die Dauer von 24 Monaten. Wir vergüten auf der Grundlage des Tarifvertrages TV HAA in der AVH.

Schriftliche Bewerbungen bitte kurzfristig per mail info@remove-this.hamburger-arbeitsassistenz.de oder „Gelber Post“ an:

Hamburger Arbeitsassistenz
Schulterblatt 36
20357 Hamburg

Bei Rückfragen oder weiterem Informationsbedarf sprechen Sie uns gerne an: Tel. 040/431339-0 (Achim Ciolek, Helmut Jünger).