Das Stay Alive sucht Dipl./BA Sozialpädagoginnen / Dipl./BA Sozialpädagogen

Für das Stay Alive suchen wir zum nächstmöglichen Termin

Dipl./BA Sozialpädagoginnen / Dipl./BA Sozialpädagogen

in Teilzeit mit 75 % einer/eines Vollbeschäftigten.

Die Stellen sind zunächst befristet bis zum 31.12.2019.     

Das Stay Alive ist eine niedrigschwellige Kontakt- und Beratungsstelle mit integrierten Drogenkonsumräumen für Drogenabhängige. Das Stay Alive bietet konkrete Hilfen zum Überleben, zur sozialen Stabilisierung und zum Ausstieg aus der Sucht an.

Das Aufgabengebiet umfasst sozialpädagogische Kurzberatung im Rahmen der Einzelfallhilfe, Kontaktarbeit im offenen Cafébereich sowie die Arbeit im Drogenkonsumraum.


Wir wünschen uns Kolleginnen / Kollegen, die über folgende Voraussetzungen verfügen:

  • Fähigkeit zur Erarbeitung und Fortschreibung eines individuellen Hilfeplans unter Berücksichtigung der Ressourcen und Fähigkeiten der Klient(inn)en.
  • Kenntnisse der Dokumentation
  • Kenntnisse in den einschlägigen Gesetzesgrundlagen (SGB II / V / IX / XII / BtmG, etc.)
  • Bereitschaft zur Arbeit in unserem Dogenkonsumraum
  • EDV–Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS Office)
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Selbständiges Arbeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit, Supervision und Fortbildung
  • Bereitschaft zum Dienst nach flexiblen Arbeitszeiten


Darüber hinaus sind folgende Erfahrungen und Kenntnisse wünschenswert:

  • Erfahrungen in der niedrigschwelligen, akzeptierenden und ausstiegsorientierten Drogenarbeit.
  • Kenntnisse des Hamburger Drogenhilfesystems


Wir bieten ein interessantes Aufgabengebiet, ein motiviertes und erfahrenes Team,  Fortbildung, Supervision, eine Vergütung nach TV-L (Entgeltgruppe 9) sowie aus Wunsch das HVV-ProfiTicket.

Besuchen Sie für weitere Informationen unsere Homepage: www.stayalive.de.

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte an:

Jugendhilfe e. V, Drob Inn, Herrn Peter Möller, Besenbinderhof 71, 20097 Hamburg
oder per Email an: moeller@remove-this.jugendhilfe.de