Das BASIS-Projekt sucht für ein Gesundheitspräventionsprojekt für männliche Prostituierte und deren Kundschaft einen Sozialpädagogen

Das BASIS-Projekt ist ein Gesundheitspräventionsprojekt für männliche Prostituierte und deren Kundschaft. Für die niedrigschwellige Arbeit in der Anlaufstelle sowie für die Straßensozialarbeit suchen wir aus fachlichen Gründen

einen Sozialpädagogen (B.A. oder vergl. Qualifikation)

für bis zu 37 Std./Woche. Die Stelle ist ab dem 15.01.2019 zu besetzen.


Aufgabengebiete:

  • HIV-, Aids- und STI Prävention sowie allgemeine Gesundheitsprävention bei männlichen Prostituierten und deren Kundschaft
  • Angebot der niedrigschwelligen Grundversorgung im offenen Bereich der Anlaufstelle
  • Psychosoziale Beratung und Betreuung in Form von Einzelfallhilfen
  • Straßensozialarbeit
  • Weitervermittlung in- und Kooperation mit unterschiedlichen Beratungs- und Betreuungseinrichtungen
  • Netzwerk- und Lobbyarbeit sowie das Angebot von Informationsveranstaltungen zum Thema „mann-männliche“ Prostitution


Für unsere Einrichtung, die auch von einem nennenswerten Anteil an Migranten aus Südosteuropa genutzt wird, wünschen wir uns einen Kollegen, der

  • Offenheit und Toleranz für ein interkulturelles Arbeitsfeld und unterschiedliche sexuelle Identitäten mitbringt
  • im Bereich der HIV- und Aidsprävention einen niedrigschwelligen Arbeitsansatz unterstützt
  • Straßensozialarbeit in der männlichen Prostitutionsszene  und Beratungen für Freier als Teil seines Aufgabenfeldes versteht
  • Durchsetzungsfähigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein mitbringt
  • Team- und konfliktfähig ist
  • den auch hauswirtschaftliche Herausforderungen nicht abschrecken


Wir bieten:

  • eine der Arbeitserfahrung entsprechende Eingruppierung in Anlehnung an den TVL
  • ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsfeld bei einem qualifizierten Hamburger Träger
  • Supervision
  • Fachspezifische Fortbildungen
  • Zuschuss zur HVV-Proficard


Bewerbungen (bitte ohne Foto) möglichst per E-Mail bis zum 19.12.2018 an:

Stefanie Grabatsch (stefanie.grabatsch@remove-this.basisundwoge.de)