Jugendhilfe e. V. sucht für die Soziale Beratungsstelle Wandsbek und das Projekt Domizil eine Einrichtungsleitung (w/m/d)

Jugendhilfe e. V. sucht zum nächstmöglichen Termin für die Soziale Beratungsstelle Wandsbek und das Projekt Domizil

eine Einrichtungsleitung (w/m/d)

in Vollzeit. Die Vergütung erfolgt nach TV-L Entgeltgruppe S 17.

Die Stelle ist zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren.

Das Aufgabengebiet der Einrichtungsleitung umfasst die Dienst- und Fachaufsicht über die Soziale Beratungsstelle Wandsbek und das Projekt Domizil sowie die enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung. Die kontinuierliche Weiterentwicklung des Leistungsangebotes, der Aufbau des Qualitätsmanagements sowie die Auswahl und Führung der Mitarbeiter(innen) gehören ebenso zu den Aufgaben, wie die Vertretung der Einrichtung in der Fachöffentlichkeit. Zu den Aufgaben gehören des Weiteren die Diensteinsatzplanung sowie die Erstellung von Statistiken und Berichten. Die Stelle umfasst darüber hinaus sozialpädagogische Tätigkeiten wie Einzelfallberatung und Straßensozialarbeit im Bezirk Hamburg Wandsbek.

Die/der Bewerber*in (w/m/d) sollte über folgende Voraussetzungen verfügen:

Ausbildung:

  • abgeschlossenes Studium im Studiengang Sozialpädagogik


Gründliche und umfassende Kenntnisse und Erfahrungen:

  • in der Leitung von sozialpädagogischen Teams
  • in der Durchführung sozialpädagogischer Hilfen für obdachlose und wohnungslose Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten in Form von Einzelgesprächen, Gruppenangeboten und Begleitungen
  • in der Anwendung einschlägiger arbeitsrechtlicher Grundlagen
  • im Umgang mit den einschlägigen Gesetzesgrundlagen (SGB II / V / IX / XII, BtmG etc.)
  • in der Hilfeplanung, Betreuungsdokumentation und Antragstellung gegenüber den Kosten-/Leistungsträgern
  • in der Anwendung von MS-Windows und MS-Office sowie der Erstellung von Statistiken


Darüber hinaus erwarten wir die folgenden Fähigkeiten:

  • Identifikation mit den Zielen des Vereins und dem Einrichtungsauftrag
  • konzeptionelles Arbeiten und Weiterentwicklung innovativer, professioneller Beratungs- und Behandlungskonzepte und des Qualitätsmanagements
  • Organisations- und Koordinationsfähigkeiten, Belastbarkeit und Innovationsbereitschaft
  • Durchsetzungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick; Verlässlichkeit in der Zusammenarbeit im Team
  • Verantwortlichkeit, insbesondere auch in Krisen- und Notfallsituationen
  • Fortentwicklung der fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen für das Leitungshandeln
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel


Wir bieten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, die Zusammenarbeit in einem motivierten Team, Supervision, Fortbildung, eine Vergütung nach TV-L, zusätzlichen Urlaub und auf Wunsch die Bezuschussung des HVV-ProfiTickets.

Schriftliche Bewerbungsunterlagen bitte an:

Jugendhilfe e. V.
Frau Christine Tügel
Repsoldstraße 4
20097 Hamburg  
oder per E-Mail im PDF-Format an: tuegel@remove-this.jugendhilfe.de