Die Lawaetz–wohnen&leben gGmbH sucht für das Projekt Wohnbrücke Hamburg eine_n Projektmitarbeiter_in (m/w/d) in Elternzeitvertretung

Weil aller Anfang Wohnung ist.

Die Lawaetz–wohnen&leben gGmbH engagiert sich in verschiedenen Projekten für die Wohnungsversorgung von Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf. Ziel unserer Arbeit ist die Akquisition und langfristige Sicherung von Wohnraum, sowie die Integration der Mieter_innen in Wohnung und Wohnumfeld.

Wir verfolgen einen intermediären Lösungsansatz, der sowohl die Interessen der Wohnungssuchenden bzw. Mieter_innen als auch die Interessen der Vermieter_innen, Nachbar_innen und ehrenamtlichen Helfer_innen berücksichtigt.

Stellenausschreibung im Projekt Wohnbrücke Hamburg:

Neben dem Beratungsangebot für Geflüchtete, Ehrenamtliche und private Vermieter_innen sowie der Wohnungsvermittlung mithilfe von durch uns geschulten ehrenamtlichen „Wohnungslots_innen“ liegt der Fokus der Tätigkeit im Projekt Wohnbrücke darin, integrative Ankommensprozesse zu unterstützen. Wir ermöglichen die anhaltende Begleitung der Patenschaft zwischen Neumieter_innen und Wohnungslots_innen, die kompetente und motivierende Unterstützung beim Ankommen im neuen Wohnumfeld sowie die langfristige Basis für kulturelle Vielfalt in einer gestärkten und aktiven Nachbarschaft.

Wir suchen

eine_n Projektmitarbeiter_in (m/w/d) in Elternzeitvertretung

voraussichtlich vom 01.11.2021 bis 15.09.2022 in Teilzeit (30 Std. / 5 Tage Woche).


Unser Anforderungsprofil:

  • (Fach-) Hochschulabschluss  
  • Verantwortungsbereitschaft und Fähigkeit zu selbständiger Arbeit sowie Freude an kollegialer
  • Teamarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten sowie die Bereitschaft zu Außen- und Abendterminen (z.B. Schulungen und
  • Austauschveranstaltungen mit Ehrenamtlichen und Mieter_innen, Wohnungsbesichtigungen, Vernetzungsarbeit in den Bezirken)
  • Soziale, kommunikative und interkulturelle Kompetenz sowie Empathie und Gespür für die Belange der genannten Zielgruppen
  • Moderations- und Präsentationsfähigkeit (z.B. für o.g. Schulungen und Austauschtreffen)
  • Umsetzung einer prozessorientierten Konzeptarbeit
  • Grundkenntnisse des Miet- und Sozialrechts
  • Kenntnisse des Hamburger Hilfesystems
  • Einschlägige Erfahrungen in der Büroorganisation
  • Sicherheit in der Arbeit mit Microsoft Office, dem Internet und in Datenerfassung und -pflege


Wünschenswerte Voraussetzungen:

  • Erfahrung in Netzwerken und Nachbarschaftsstrukturen
  • Erfahrung in der Arbeit mit Migrant_innen
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
  • Kontakte zu Vermieter_innen
  • Kenntnisse in InDesign, Photoshop o.ä.


Wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag der Länder / TV-L 10
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Angebot zur Nutzung der HVV-Proficard


Ihre Bewerbung senden Sie gerne bis zum 26.09.2021 per E-Mail an: wilke.wohnbruecke@remove-this.lawaetz-ggmbh.de

Bewerbungsgespräche sind für 27.09./28.09.2021 geplant.

Lawaetz-wohnen&leben gGmbH                            
Wohnbrücke Hamburg, z.Hd. Carla Sofia Wilke    
Amandastraße 60
20357 Hamburg
Tel. 040 – 466 55 14 32     
www.lawaetz-ggmbh.de / www.wohnbruecke-lawaetz.de