Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hamburg e.V. sucht eine*n Fachberater*in (m/w/d)

Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hamburg e.V. setzt sich unter dem Motto „Offenheit. Vielfalt. Toleranz“ unabhängig von weltanschaulichen, konfessionellen und parteipolitischen Anschauungen entschieden dafür ein, dass alle Menschen die gleichen Chancen bekommen. In unserer Funktion als Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege verpflichten wir uns der sozialen Gerechtigkeit und suchen Lösungen für gesellschaftliche
Probleme wie Ausgrenzung, Armut oder Wohnungsnot. In unserer Funktion als Dachverband setzen wir uns für die Belange unserer rund 400 Mitglieder aus allen sozialen Bereichen sowie deren Klientinnen und Klienten ein. Mit einem Satz: Wir verändern!

Für das Jugendhilfe-Projekt „ Koordinierungsstelle individuelle Unterbringung“ suchen wir zum 15.11.2020 für 25 Std./Wo.

eine*n Fachberater*in (m/w/d)

mit einem abgeschlossenem Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit (Diplom/Bachelor) sowie einschlägiger Berufserfahrung im Bereich der Hilfen zur Erziehung nach dem SGB VIII.

Das Jugendhilfe-Projekt „Koordinierungsstelle individuelle Unterbringung“ ist seit 2014 ein bereichsübergreifendes Koordinierungs- und Kooperationsprojekt mit einem innovativen Ansatz. Wir unterstützen und begleiteten den ASD und das Helfersystem, dabei, individuelle und nachhaltige Hilfen für Kinder und Jugendliche mit besonders schwierigen Lebenslagen und langer Hilfegeschichte zu entwickeln und umzusetzen. Dies geschieht in enger Kooperation mit freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe.


Zu ihren Aufgaben gehören:

  • Informations- und Beratungsgespräche mit der fallführenden Fachkraft des
  • Allgemeinen Sozialen Dienstes
  • Anleitung und Durchführen von Sitzungen zum Fallverstehen in Anlehnung an die
  • Methode der kollegialen Beratung
  • Moderation von Fallteams
  • Begleitung des Helfersystems bei der Umsetzung der Hilfe
  • Recherchearbeiten
  • Falldokumentation


Wir wünschen uns eine*n Kollegen*in mit:

  • ausgeprägten Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten
  • Kenntnissen der Entwicklungspsychologie, Traumapädagogik und Bindungstheorien
  • systemischem Denken, gerne auch mit entsprechender Zusatzqualifikation
  • selbstsicherem und wertschätzendem Auftreten vor Gruppen von Fachpersonen mit
  • unterschiedlichen Interessen
  • großem Organisationstalent
  • rechtlichen Kenntnissen des SGB VIII und SGB XII
  • sicherem Umgang mit MS Office


Die Tätigkeit ist vorrausichtlich bis zum 31.12.2022 befristet. Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des PARI-HH (in Anlehnung an TVL) mit den üblichen Sozialleistungen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Der Paritätische Wohlfahrtsverband Hamburg e. V.
Personalbüro
Wandsbeker Chaussee 8
22089 Hamburg
E-Mail: elena.kari@paritaet-hamburg.de

Bitte senden Sie uns bei Bewerbungen per Post keine Originalunterlagen zu! Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen sonst vernichtet.
Lesen Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter
https://www.paritaet-hamburg.de/datenschutz/datenschutz-bei-bewerbungen/