Der PARITÄTISCHE Hamburg sucht eine*n pädagogische*n Mitarbeiter*in Freiwilligendienste (m/w/d)

Wer wir sind

Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hamburg e.V. setzt sich unter dem Motto „Offenheit. Vielfalt. Toleranz“ unabhängig von weltanschaulichen, konfessionellen und parteipolitischen Anschauungen entschieden dafür ein, dass alle Menschen die gleichen Chancen bekommen. In unserer Funktion als Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege verpflichten wir uns der sozialen Gerechtigkeit und suchen Lösungen für gesellschaftliche Probleme wie Ausgrenzung, Armut oder Wohnungsnot. In unserer Funktion als Dachverband setzen wir uns für die Belange unserer mehr als 400 Mitglieder aus allen sozialen Bereichen sowie deren Klient*innen ein.
Mit einem Satz: Wir verändern! Verändere mit uns! Weitere Informationen findest Du unter www.paritaet-hamburg.de.

Der PARITÄTISCHE Hamburg ist Träger im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD). In dieser Funktion sind wir für die pädagogische Betreuung der Freiwilligen zuständig und führen jährlich zahlreiche Bildungsseminare durch.

Wir suchen

Wir suchen ab sofort im Bereich der Freiwilligendienste BFD (Bundesfreiwilligendienst) und FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr)

eine*n pädagogische*n Mitarbeiter*in Freiwilligendienste (m/w/d)

in Vollzeit.

Zu den Aufgaben gehören

  • Planung, Koordination, Durchführung und Dokumentation der Seminarwochen für Freiwillige und deren Einbindung bei der Gestaltung
  • Zusammenarbeit mit Referent*innen
  • Pädagogische Begleitung der Freiwilligen außerhalb der Seminararbeit und Beratung der Freiwilligen und Einsatzstellen
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung zielgruppenspezifischer Seminarkonzepte
  • Verwaltungsarbeiten in Zusammenhang mit den von Dir betreuten Freiwilligen

Wir wünschen uns einen Menschen mit folgendem Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik oder vergleichbare pädagogische Qualifikation
  • Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen, Kenntnisse verschiedener Methoden der Gruppenarbeit
  • Fähigkeit zur Arbeit mit unterschiedlichen Ziel- und Altersgruppen sowohl in Präsenz, als auch in virtuellen Räumen
  • gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Anwendungen und Einarbeitung in eine Datenbankanwendung für Freiwilligendienste (ADSYS)
  • Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung und Fortbildung
  • Kreativität
  • Konzeptions- und Kommunikationsstärke
  • Affinität zu Social Media
  • hohe Kooperationsbereitschaft
  • Offenheit
  • Selbstständigkeit
  • Freude an Teamarbeit
  • eine wertschätzende Persönlichkeit
  • pädagogische Ausbildung und Erfahrung, z.B. in der Gruppenarbeit der (Jugend-) Verbandsarbeit
  • Fachkenntnisse in einem oder mehreren Bereichen der sozialen Arbeit

Wir bieten

  • spannende Seminartage mit jungen Freiwilligen
  • abwechslungsreiche Inhalte
  • mobiles Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • 30 Tage Urlaub
  • Zuschuss zur HVV-Proficard
  • Bezahlung in Anlehnung an den TV-L
  • Vergünstigungen über PARITÄTISCHE Rahmenverträge

Kontaktdaten

Findest Du Dich hier wieder und kannst Dich mit unseren PARITÄTISCHEN Werten identifizieren? Dann bist Du die Persönlichkeit, die wir suchen.
Wir bieten Dir eine abwechslungsreiche Position in einem modernen Landesverband der Freien Wohlfahrtspflege in Hamburg.

Deine aussagekräftige Bewerbung sende bitte bis zum 08.10.2022 unter Angabe deines frühestmöglichen Eintrittstermins – gerne per Mail – an folgende Adresse:
Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hamburg e.V.
Personalbüro Elena Kari
Wandsbeker Chaussee 8
22089 Hamburg
elena.kari@paritaet-hamburg.de

Bemerkungen

Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wende Dich bitte an Torsten Dalitz, Leiter Freiwilligendienste BFD/FSJ, unter der Telefonnummer 040/399 263 46.

Datenschutz
Lies bitte unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter www.paritaet-hamburg.de/datenschutz/datenschutz-bei-bewerbungen.

Bitte sende uns bei Bewerbungen per Post keine Originalunterlagen zu! Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen sonst vernichtet.
Zurück zur Übersicht