Der PARITÄTISCHE Hamburg sucht eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) in der Öffentlichkeits- und Pressearbeit

Wer wir sind

Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hamburg e.V. setzt sich unter dem Motto „Offenheit. Vielfalt. Toleranz“ unabhängig von weltanschaulichen, konfessionellen und parteipolitischen Anschauungen entschieden dafür ein, dass alle Menschen die gleichen Chancen bekommen. In unserer Funktion als Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege verpflichten wir uns der sozialen Gerechtigkeit und suchen Lösungen für gesellschaftliche Probleme wie Ausgrenzung, Armut oder Wohnungsnot. In unserer Funktion als Dachverband setzen wir uns für die Belange unserer mehr als 400 Mitgliedsorganisationen aus allen sozialen Bereichen sowie deren Klient*innen ein.

Mit einem Satz: Wir verändern. Verändere mit uns! Weitere Informationen findest Du unter www.paritaet-hamburg.de.

Wir führen derzeit das Projekt A: aufklaren | Expertise & Netzwerk für Kinder psychisch erkrankter Eltern. durch, das sich zum Ziel gesetzt hat, dass Kinder von psychisch erkrankten und suchtbelasteten Eltern in unserer Gesellschaft gesehen und mit ihren Bedürfnissen wahrgenommen werden. A: aufklaren initiiert und schafft Ressourcen zur Befähigung und Vernetzung der Fachleute im Sozialraum, die direkt mit Eltern und Kindern arbeiten. Das Projekt macht das Thema seit 2019 sichtbar und gibt ihm einen festen Platz im Hilfesystem und den dazugehörigen Gremien und Modellbezirken. Mehr Informationen unter www.aufklaren-hamburg.de.

Zur Umsetzung der fachlichen und sozialpolitischen Projektziele erfolgt eine erfolgreiche und umfassende Informations- und Pressearbeit. Ziel ist die strategische Platzierung und Transparenz des Themas „Kinder psychisch erkrankter Eltern“ bei Stakeholdern sowie die Sensibilisierung der Fachkräfte. Die Arbeit erfolgt in enger Abstimmung mit der Projektleitung, der Pressestelle des PARITÄTISCHEN Hamburg und einer externen Grafik-Agentur.

Wir suchen

Für dieses Projekt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) in der Öffentlichkeits- und Pressearbeit.

Die Stelle umfasst 30 Wochenstunden und ist zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2025.

Zu den Aufgaben gehören

  • redaktionelle Bearbeitung der Homepage
  • Erstellung und Versand des monatlichen Newsletters und weiterer Mailings
  • Zusammenarbeit mit einer externen Agentur zur weiteren Erstellung von Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit und zur Weiterentwicklung des Corporate Designs für eine wirkungsvolle Wahrnehmung von A: aufklaren bei den Zielgruppen
  • projektbegleitende Fachpressearbeit
  • Planung und Organisation von Veranstaltungen
  • Unterstützung der internen Projektkommunikation und Repräsentation von A: aufklaren bei den Kooperationspartnern
  • strategische Öffentlichkeitsarbeit entsprechend der Projektziele

Wir wünschen uns einen Menschen mit folgendem Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Kommunikationswissenschaften, Public Relations oder vergleichbarem Hintergrund
  • ausgeprägtes Interesse (und ggf. beruflicher Hintergrund) an Sozialer Arbeit, Psychologie, Medizin, Forschung oder Gesundheitswesen
  • Berufserfahrung im Bereich Öffentlichkeits- und Pressearbeit
  • sehr sicherer Schreibstil und hohe Sprachkompetenz
  • sehr gute MS-Office-Kenntnisse und Erfahrung in der Nutzung von CMS
  • Erfahrungen im Umgang mit sozialen Medien, Newsletter-Tools und Software für Bild- und Videobearbeitung sowie den Onlinetools Expression Engine, Mailchimp, Trello, Vimeo, Eveeno
  • Versiertheit in der Betreuung von Online-Veranstaltungen und eigenen Moderationsbeiträgen
  • Kommunikationssicherheit gegenüber Stakeholdern, Geldgebern, Betroffenen und Kooperationspartnern
  • eine hohe Sensibilität beim Thema Datenschutz
  • Kreativität und Mut, um über das Thema „Psychische Erkrankung“ professionell zu sprechen und zu schreiben, Haltefähigkeit für den Umgang mit emotional belastenden Themen
  • strukturiertes Arbeiten, Eigenständigkeit und hohe Selbstorganisation auch in Belastungssituationen

Wir bieten

  • ein wertschätzendes Arbeitsklima in einem sympathischen und kompetenten Team
  • mobiles Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • 30 Tage Urlaub
  • Zuschuss zur HVV-ProfiCard
  • Bezahlung in Anlehnung an den TV-L
  • Vergünstigungen über PARITÄTISCHE Rahmenverträge

Kontaktdaten

Findest Du Dich hier wieder und kannst Dich mit unseren PARITÄTISCHEN Werten identifizieren? Dann bist Du die Persönlichkeit, die wir suchen.

Wir bieten Dir eine abwechslungsreiche Position in einem modernen Landesverband der Freien Wohlfahrtspflege in Hamburg.

Deine aussagekräftige Bewerbung sende bitte bis zum 05.10.2022 unter Angabe Deines frühestmöglichen Eintrittstermins – gerne per Mail – an folgende Adresse:
Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hamburg e. V.
Personalbüro – Frau Elena Kari
Wandsbeker Chaussee 8
22089 Hamburg
E-Mail: elena.kari@paritaet-hamburg.de

Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wende Dich bitte an Juliane Tausch, Landeskoordinatorin A: aufklaren | Expertise & Netzwerk für Kinder psychisch erkrankter Eltern, unter der Telefonnummer 040/415201-54.

Bemerkungen

Datenschutz
Lies bitte unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter www.paritaet-hamburg.de/datenschutz/datenschutz-bei-bewerbungen.

Bitte sende uns bei Bewerbungen per Post keine Originalunterlagen zu! Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen sonst vernichtet.
Zurück zur Übersicht