03.05.2022

Verhaltensregeln der Aktion Mensch und ihrer Projekt-Partner

Eine vielfältige Gesellschaft, in der Inklusion selbstverständlich ist – das ist unsere Vision. Ein achtsamer Umgang miteinander und der Schutz verletzlicher Personengruppen sind dabei Anliegen, die uns besonders am Herzen liegen und die die Zusammenarbeit mit unseren Projekt-Partnern schon lange prägen. In einem Verhaltenskodex haben wir die wichtigsten Grundregeln und Werte für ein gutes Miteinander in unseren Projekten nun auch schriftlich festgehalten. Damit möchten wir gegen unethisches Verhalten aller Art vorbeugen und eine Verständigung auf die wichtigsten Grundregeln und Werte der Zusammenarbeit erwirken. Die Verhaltensregeln werden von der Aktion Mensch, ihren Gremien und allen Projekt-Partnern gleichermaßen getragen und bilden einen verbindlichen Bestandteil der Förderverträge.

Das bedeutet:
Alle Projekt-Partner, die ab 1. Mai 2022 einen Antrag auf Förderung anlegen, verpflichten sich, sich die Verhaltensregeln in ihrer Arbeit zu eigen zu machen und müssen dies zu Beginn des Antragsprozesses im entsprechenden Feld ankreuzen; sonst ist ein Absenden des Antrages im System nicht möglich.
   
Hier finden Sie die Verhaltensregeln der Aktion Mensch und ihrer Projekt-Partner zum Nachlesen.  

Anfragen zu diesen Grundsätzen, Beschwerden oder Mitteilungen über Verstöße gegen unsere Verhaltensregeln können Sie jederzeit an verhaltensregeln@remove-this.aktion-mensch.de senden. Alle Angaben werden vertraulich behandelt.


Fortbildungen

Die PARITÄTISCHE Akademie Nord bietet Fortbildungen für

Pflegefachkräfte,
Erzieher/-innen,
Sozialpädagoginnen und -pädagogen,
Führungskräfte,
Personalverantwortliche,
Kita-Leitungen,
Fachkräfte der psychiatrischen Arbeit und v.m.

aus vielen Bereichen der Sozialen Arbeit, zum Beispiel der Altenhilfe, Behindertenhilfe, Hilfe für Geflüchtete, Kinder- und Jugendhilfe.