21.11.2014

Fachbroschüre „Kultursensible Selbsthilfe. Wege zur Interkulturellen Öffnung der Selbsthilfe am Beispiel des Hamburger Praxisprojektes“

Seit 2008 führte KISS Hamburg das Projekt "Weiterentwicklung der Selbsthilfeunterstützung für Migrantinnen und Migranten in Hamburg" mit dem Ziel der Interkulturellen Öffnung der Selbsthilfe durch.
In dieser Broschüre zum Abschluss des Projektes zeigen wir anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis, welche Erfahrungen wir bei der Umsetzung der einzelnen Projektschritte gemacht haben und wie nachhaltige strukturelle Veränderungen initiiert wurden.
Die schriftliche Dokumentation spiegelt einerseits die Arbeit wider, die im Rahmen des sechsjährigen Projektes geleistet wurde, und gibt zum anderen sehr praktische Hinweise für die Umsetzung Interkultureller Öffnung im Bereich der Selbsthilfe.

Bestellmöglichkeiten:
Gerne senden wir Ihnen die gebundene Ausgabe unserer Broschüre kostenlos zu. Bitte rufen Sie uns unter der Telefonnummer 040/41 52 01 80 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an kiss@remove-this.paritaet-hamburg.de und teilen Sie uns mit, wie viele Exemplare Sie erhalten möchten.

Die Broschüre "Kultursensible Selbsthilfe. Wege zur Interkulturellen Öffnung der Selbsthilfe am Beispiel des Hamburger Praxisprojektes" zum Downloaden finden Sie hier.

Einen kurzen Film zu „Impressionen aus der kultursensiblen Selbsthilfe“ können Sie hier ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=hntsRvnKpT8. Der Film gibt unterschiedliche Einblicke in die Arbeit der migrantischen Selbsthilfegruppen und beleuchtet die Kernbereiche des Projekts genauer.


Fortbildungen

Die PARITÄTISCHE Akademie Nord bietet Fortbildungen für

Pflegefachkräfte,
Erzieher/-innen,
Sozialpädagoginnen und -pädagogen,
Führungskräfte,
Personalverantwortliche,
Kita-Leitungen,
Fachkräfte der psychiatrischen Arbeit und v.m.

aus vielen Bereichen der Sozialen Arbeit, zum Beispiel der Altenhilfe, Behindertenhilfe, Hilfe für Geflüchtete, Kinder- und Jugendhilfe.