07.04.2020

Das PARITÄTISCHE Kompetenzzentrum Migration (KomMig) und das Referat Flucht und Migration in Zeiten von Corona

Das PARITÄTISCHE Kompetenzzentrum Migration (KomMig) ist wie viele Einrichtungen derzeit geschlossen. Das bedeutet, dass die Co-Working-Spaces und unsere Veranstaltungsräume Organisationen derzeit nicht zur Verfügung stehen. Dennoch steht unser Beratungsangebot weiterhin uneingeschränkt für euch bereit. Alle Mitarbeiter*innen sind via E-Mail und telefonisch zu den sonst üblichen Arbeitszeiten zu erreichen. Die Beratung erfolgt vor allem telefonisch und über Videocalls.

Projekte zur Organisationsentwicklung von Migrant*innenorganisationen und kleinen, integrativ wirkenden Organisationen: Wir beraten wie gewohnt zu Vereinsgründungen, Organisationsentwicklung und Projektplanungen. Dazu kommt, dass wir bald speziell Geflüchtetenselbstorganisationen zu Projektanträgen beim neuen „Auf Augenhöhe“-Fonds in Kooperation mit der Software AG Stiftung beraten können. Zu allen Themen können Beratungen weiterhin auch auf Arabisch erfolgen.

Projekte zur Professionalisierung des Projektmanagements von Migrant*innenorganisationen: Wir beraten wie gewohnt zu Projektanträgen insbesondere bei der BASFI und hier speziell zur Förderung von Tandem-Projekten, bei denen eine Kooperation zwischen Migrant*innenorganisationen (MO) und Regeleinrichtungen angestrebt wird. Dabei wird in der Beratung zudem vermehrt auf die Nachfrage eingegangen, Wege zu finden, die Planung und Durchführung von Projekten der MO an die aktuellen Beschränkungen anzupassen.

Projekte zum Auf- und Ausbau wohlfahrtspflegerischer Strukturen in alevitischen und muslimischen Organisationen: Vernetzt & Aktiv – Empowerment alevitischer und muslimischer Organisationen ist ein neues Projekt im KomMig. In den muslimischen und alevitischen Organisationen wird seit jeher eine vielfältige, sehr engagierte soziale Gemeindearbeit geleistet. Das Projekt hat sich das Ziel gesetzt, solche zumeist von freiwillig Engagierten durchgeführten Angebote, in die Nachhaltigkeit zu überführen und auch außerhalb der Gemeinden als Teil der Wohlfahrtspflege wirksam und sichtbar zu machen. Aktuell haben wir bereits zwei unserer drei Kooperationsgemeinden für die Projektumsetzung gefunden. Für unsere Projektpartner ist die derzeitige Situation besonders herausfordernd, da sie laufende Kosten z.T. ausschließlich über Spenden finanziert haben, die derzeit nicht mehr geleistet werden. Dennoch arbeiten wir gemeinsam mit den Organisationen an Konzepten für Modellprojekte und werden zeitnah auf Mitgliedsorganisationen zukommen, um Kooperationen zwischen den Gemeinden und den Mitgliedsorganisationen zu entwickeln.

Projekte zur Sensibilisierung von Diversität in der Wohlfahrt: Eine inklusive Teilhabe am öffentlichen Leben gilt für viele Menschen als Selbstverständlichkeit, ist jedoch für einige Menschen nur bedingt möglich. Mit unserem neuen Projekt, wollen wir im Rahmen von Podiumsveranstaltungen zu einer Sensibilisierung der Akteur*innen auf Verbandsseite bzgl. der Vielfalt von Anliegen bestimmter Menschengruppen beitragen. Zudem wollen wir Podiumsteilnehmer*innen die Möglichkeit geben, ihre Bedürfnisse für ihre Communities zu äußern. Darüber hinaus sollen auch nachhaltig Kontakte zwischen Akteur*innen und Teilnehmer*innen geknüpft werden, für zukünftige Kooperationen. Das Projekt ist bis Jahresende geplant und derzeit prüfen wir Möglichkeiten, das Projekt aufgrund von Corona ausschließlich online durchzuführen.

Auch das Referat Flucht und Migration ist weiterhin erreichbar. Ein Thema, das uns derzeit bewegt und für das wir uns gemeinsam mit dem Gesamtverband stark machen, ist die Situation an unserer EU-Außengrenze in Griechenland und die Aufnahme in Deutschland/ Hamburg.


Fortbildungen

Die PARITÄTISCHE Akademie Nord bietet Fortbildungen für

Pflegefachkräfte,
Erzieher/-innen,
Sozialpädagoginnen und -pädagogen,
Führungskräfte,
Personalverantwortliche,
Kita-Leitungen,
Fachkräfte der psychiatrischen Arbeit und v.m.

aus vielen Bereichen der Sozialen Arbeit, zum Beispiel der Altenhilfe, Behindertenhilfe, Hilfe für Geflüchtete, Kinder- und Jugendhilfe.