18.07.2016

ARCHE NOVA bietet nun auch Tagesförderung für Menschen mit erworbenen Hirnschäden

Bereits seit 2009 unterstützt unsere Mitgliedsorganisation ARCHE NOVA Menschen mit erworbenen Hirnschäden. Die von Angehörigen und Betroffenen ins Leben gerufene Selbsthilfe-Initiative hat nun zusätzlich zum Wohnprojekt auch eine Tagesförderstelle eröffnet. Hier wird Menschen mit erworbenen Hirnschäden von erfahrenen Mitarbeitenden geholfen, sich in ihrem neuen Leben zurechtzufinden und ihren Alltag zu bewältigen.

Im Mittelpunkt steht bei der Tageshilfe der oder die Betroffene selbst: gemeinsam werden Wünsche und Pläne entwickelt, Fähigkeiten und Möglichkeiten besprochen. Die Förderung beinhaltet dann je nach Vereinbarung vor allem die Meisterung alltäglicher Aufgaben (z.B. Einkaufen), aber auch Aufmerksamkeits- und Konzentrationsübungen sowie Kreativ- und Freizeitangebote, sodass die Teilnehmer möglichst aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Zudem bietet die Tagesförderung eine langfristige Vorbereitung der Betroffenen auf eine Ausbildung oder eine mögliche Arbeit.

Das Angebot richtet sich vor allem an Personen, die das gewohnte Umfeld nicht dauerhaft verlassen möchten. Da die Geschichte jedes Betroffenen unterschiedlich ist, kann die Förderung flexibel und individuell gestaltet werden – so ist eine Betreuung halb- oder ganztags von Montag bis Freitag oder an einzelnen Tagen möglich.

Für weitere Informationen können sich  Interessenten, ihre Angehörigen und gesetzlichen Betreuer  an die folgende Adresse wenden: ARCHE NOVA Tagesförderung (Hirschgraben 25, 22089 Hamburg), Tel.: 040 2 530 64 611, info@remove-this.archenova-net.de.

Text: Rhea Franke


Fortbildungen

Die PARITÄTISCHE Akademie Nord bietet Fortbildungen für

Pflegefachkräfte,
Erzieher/-innen,
Sozialpädagoginnen und -pädagogen,
Führungskräfte,
Personalverantwortliche,
Kita-Leitungen,
Fachkräfte der psychiatrischen Arbeit und v.m.

aus vielen Bereichen der Sozialen Arbeit, zum Beispiel der Altenhilfe, Behindertenhilfe, Hilfe für Geflüchtete, Kinder- und Jugendhilfe.