Vielfalt Ohne Alternative: Aufruf zum CSD Berlin am 27. Juli 2024

Der Paritätische Gesamtverband ruft zur Teilnahme am CSD Berlin am 27. Juli auf. Dieses Jahr steht die Pride-Veranstaltung unter dem Motto “Nur gemeinsam stark – für Demokratie und Vielfalt”.

Der CSD Berlin ist eine der größten Protest-Veranstaltungen für queere Rechte in Europa und hat angesichts der Gefahr von Rechtsaußen in diesem Jahr besondere Bedeutung.

Die Herabwürdigung und Bedrohung von Menschen aufgrund von sexueller Identität und Orientierung darf in unserer offenen und demokratischen Gesellschaft keinen Platz haben. Wenn jene bedroht und angegriffen werden, die nicht in das völkisch-nationalistische Weltbild von AfD und anderen passen, geht uns das alle an!

Der Paritätische Gesamtverband ruft deshalb unter dem Motto “Vielfalt Ohne Alternative” zum diesjährigen CSD Berlin am Samstag, den 27. Juli, auf. Gemeinsam mit Mitgliedsorganisationen will der Verband Gleichberechtigung und Vielfalt feiern und gegen die Angriffe von rechts verteidigen. 

Alle Paritäter*innen, die dieses Anliegen teilen, sind herzlich eingeladen, sich anzuschließen.  Die Teilnahme erfolgt als Fußgruppe. Diese wird von Rikschas begleitet, die Sitzgelegenheiten bieten - insbesondere für Menschen, die nicht gut zu Fuß sind. Ein gemeinsamer Treffpunkt und die Uhrzeit werden voraussichtlich im Juli bekanntgegeben. Für organisatorische Absprachen und Rückfragen wenden Sie sich an zivilgesellschaft(at)paritaet.org.

Der CSD Berlin ist Höhepunkt des Pride Month Berlin vom 28. Juni bis 28. Juli. Die Demo wird am 27. Juli 2023 mittags in Berlin-Mitte starten und am Brandenburger Tor enden. Weitere Informationen der Veranstalter*innen unter https://csd-berlin.de

Pride-Paraden wie der CSD Berlin und Veranstaltungen im Rahmen von Pride Days, einer Pride Week oder eines Pride Month finden jedes Jahr zu unterschiedlichen Zeiten an vielen Orten weltweit statt. Sie erinnern an den Kampf für gleiche Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans, inter und queeren Menschen.