IMA-Bericht zu gesundheitlichen Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche durch Corona

Laut den Handlungsempfehlungen der Interministeriellen Arbeitsgruppe „Gesundheitliche Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche durch Corona“ (IMA) bedarf es konkreter Maßnahmen, die Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung der psychischen und psychosozialen Belastungen durch die COVID-19-Pandemie unterstützen.

Dazu gehört auch das Modelvorhaben „Mental Health Coaches“, das noch in der Planungsfase steckt. Ab dem Schuljahr 2023/24 sollen Mental Health Coaches (MHC) an Schulen im Rahmen eines Modellprogramms des Bundesjugendministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) bei Fragen zur mentalen Gesundheit und bei akuten psychischen Krisen unterstützen.

Das neues Bundesprogramm ist Teil des „Zukunftspakets für Gesundheit, Kultur und Bewegung“ und soll unter dem Titel „Mental Health Coaches“ die psychosoziale Verfassung von jungen Menschen an Schulen in den Blick nehmen. Dabei gehe es darum an Schulen (SEK I, SEK II und berufsbildende Schulen) die mentale Gesundheit von Schüler*innen durch präventive Maßnahmen und Gruppenangebote zu fördern. Gesundheit werde dabei ganzheitlich mit dem Schwerpunkt auf das seelische und soziale Wohlbefinden interpretiert (WHO-Definition). Der präventive Ansatz soll eine Offenheit für das Thema herstellen und den Schüler*innen vertrauensvolle Ansprechpersonen an die Seite stellen. Die eingesetzten Fachkräfte sollen eine „Erste-Hilfe-Funktion“ einnehmen und ggf. in lokale Hilfe- und Beratungsstrukturen vermitteln.

Durch die Anbindung an die Struktur der Jugendmigrationsdienste wird das Angebot bundesweit umgesetzt.

Pressemeldung Bundestag/Familie, Senioren, Frauen und Jugend (08.02.2023, hib 101/2023) zum Modelprogramm „Mental Health Coaches“:

https://www.bundestag.de/presse/hib/kurzmeldungen-933486

Abschlussbericht der IMA (08.02.2023 von der Bundesregierung beschlossen):

https://www.bmfsfj.de/resource/blob/214866/fbb00bcf0395b4450d1037616450cfb5/ima-abschlussbericht-gesundheitliche-auswirkungen-auf-kinder-und-jugendliche-durch-corona-data.pdf

Video der Stellungnahme des Bundesgesundheitsministers Prof. Dr. Karl Lauterbach zum Abschlussbericht auf YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=yVMNXNOANv4

Pressemitteilung des Bundesministeriums für Gesundheit:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/pressemitteilungen/handlungsempfehlungen-kindergesundheit-08-02-2023.html