Menschen stärken Menschen – Paten und Patinnen für geflüchtete Menschen gesucht

Möchten Sie einen wertvollen Beitrag zum gesellschaftlichen Wandel leisten?
Oftmals stellen die alltäglichen Herausforderungen, die für uns selbstverständlich und leicht zu bewältigen sind, für Menschen erhebliche Probleme dar, die ihre Heimat aufgrund von Krieg, Hunger und Verfolgung unter den schwierigsten Bedingungen verlassen mussten.
Das Patenschaftsprojekt des PARITÄTISCHEN Hamburg bringt Alt-Hamburger/-innen und Neu-Hamburger/-innen zusammen, um diesen den Einstieg in das Leben in der Hansestadt zu erleichtern.

 

Haben Sie schon daran gedacht, geflüchtete Menschen zu unterstützen und ihnen z.B.

- zu helfen, sich in Hamburg zurecht zu finden oder
- Deutsch beizubringen oder
- bei Behördengängen zur Seite zu stehen oder
- einfach ein wenig Zeit zu widmen?

Dann sind Sie hier genau richtig.

Wie lernen Sie sich kennen?
Auf einem Erstkontakt-Treffen, in einer gemütlichen Kennenlernen-Austauschrunde bei uns im PARITÄTISCHEN.
WIE? Bei Interesse melden Sie sich bitte unter bahaa.alsayek@remove-this.paritaet-hamburg.de
WICHTIG: Die Patenschafts-Duos entscheiden gemeinsam, wie häufig sie was machen wollen. Teilnehmende sollten über 18 Jahre alt sein.


Kontakt

Alsayek, Bahaa
Projektleiter "Menschen stärken Menschen – Patenschaften in der Hansestadt" / Fachberater House of Resources
c/o Der PARITÄTISCHE Hamburg, Adenauerallee 10, 20097 Hamburg
Tel.: 040/537 97 89-74
Fax: 040/537 97 89-89
Bahaa.Alsayek@remove-this.paritaet-hamburg.de


 

Das Projekt wird gefördert von: