Koordinierungsstelle Individuelle Unterbringung

Seit April 2014 gibt es die Koordinierungsstelle individuelle Unterbringung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Hamburg. Erfahrene Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen der Jugendhilfe arbeiten gemeinsam mit den Hamburger Jugendämtern im Fallverbund an individuellen, ganzheitlichen Lösungen. 15 Jugendliche werden pro Jahr betreut und für sie tragfähige und kreative Lösungen entwickelt. Dabei sieht es der Fallverbund nicht als Scheitern der Jugendhilfe oder des Jugendlichen an, wenn ein Angebot abgebrochen wird. Er versteht es als Konsequenz der Lebensgeschichte des Kindes. Darauf gilt es, flexibel einzugehen. Die bisherigen Erfolge geben dem Konzept des Fallverbundes recht.

>>Weitere Infos

>>Rückblick auf den ersten Geburtstag


Kontakt