PARITÄTISCHES Kompetenzzentrum Migration (KomMig)

Im Sommer 2016 haben wir unser PARITÄTISCHES Kompetenzzentrum Migration (KomMig) in der Adenauerallee 10 eröffnet. Hier werden Ideen und Projekte gebündelt, die Menschen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte, ihre Organisationen oder Netzwerke unterstützen und weiterentwickeln. Der PARITÄTISCHE Hamburg schafft mit dem KomMig einen positiven, inklusiven Raum, an dem besonders Migrantinnen, Migranten, Geflüchtete und ihre Organisationen und Multiplikatoren sich geschützt über ihre Erfahrungen austauschen können. Sie erlangen im KomMig Kompetenzen oder bauen sie aus und stärken sich gegenseitig sowie mit Unterstützung des PARITÄTISCHEN Hamburg.

Wir wollen ihnen und ihren Positionen eine starke und hörbare Stimme in Hamburg geben, um sich und ihre Anliegen selbst vertreten zu können und als Ansprechpartner auf Augenhöhe für Verwaltung, Politik und Wohlfahrt zu fungieren. Unsere im Folgenden beschriebenen Projekte sind dort angesiedelt.

Hier haben die Kolleginnen und Kollegen folgender Projekte ihre Büros:
Fachberatung und Unterstützung von Migranten (selbst)organisationen (MSO) / Empowerment von Migrantinnen- / Migrantenorganisationen
House of Resources Hamburg (HoR)
Menschen stärken Menschen – Patenschaften in der Hansestadt
Qualifizierung und Vernetzung von Freiwilligen in der Arbeit mit Geflüchteten
Wohnbrücke