17.11.2017

Neuer Verbandsrat des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes Hamburg gewählt – Bettina Prott neue Vorsitzende

Der Verbandsrat des Paritätischen Hamburg

Der Verbandsrat des PARITÄTISCHEN Hamburg (v.l.n.r.): Thomas Worseck, Bettina Prott, Uta Mette, Holger Detjen, Fakhria Najem, Kirsten Arthecker, Prof. Dr. Petra Strehmel, Dr. Stephan Peiffer und Stephan May

Auf der Mitgliederversammlung des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes Hamburg am vergangenen Mittwoch wurde der neue Verbandsrat gewählt. Neue Vorsitzende ist die Juristin und ehemalige Abteilungsleiterin in der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) Bettina Prott. Sie folgt auf Dr. Wilma Simon, die nicht mehr kandidierte.

„Wir danken Frau Dr. Simon herzlich für ihr langjähriges großartiges Engagement und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute“, sagt Kristin Alheit, Geschäftsführerin des Verbandes. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frau Prott und den weiteren Verbandsratsmitgliedern in den kommenden vier Jahren.“

Dr. Simon, Finanzministerin des Landes Brandenburg a.D. und Staatsrätin i.R., war seit 2005 Mitglied des Verbandsrats und seit 2008 Vorsitzende des ehrenamtlichen Gremiums, das die sozial- und verbandspolitischen Positionen bestimmt.

Bettina Prott war von 1985 bis zu ihrer Pensionierung Ende 2015 in der BASFI tätig. Sie ist stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Stiftung Wohnbrücke.

Als weitere Mitglieder des Verbandsrats wurden gewählt:

  • Kirsten Arthecker – Geschäftsführerin der Hamburgischen Brücke Gesellschaft für private Sozialarbeit e.V.
  • Holger Detjen – Geschäftsführer der Heinrich und Caroline Köster Testament Stiftung
  • Stephan May – Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht
  • Uta Mette – Vorstand der Stiftung Kindergärten Finkenau
  • Fakhria Najem – Vorstandsvorsitzende von Bin e.V. (Berufliche Integration)
  • Dr. Stephan Peiffer – Geschäftsführer Leben mit Behinderung Hamburg gGmbH
  • Prof. Dr. Petra Strehmel – Professorin an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW)
  • Thomas Worseck – Geschäftsführer Gehörlosenverband Hamburg e.V.


Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hamburg ist einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Hamburg. Er ist Dachverband von über 380 Mitgliedern, die unter eigenem Namen und Logo auftreten. Sie arbeiten auf allen Gebieten der sozialen Arbeit und betreiben über 1.000 Einrichtungen und Dienste. Der Paritätische repräsentiert und fördert seine Mitgliedsorganisationen in ihrer fachlichen Zielsetzung und ihren rechtlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Belangen.


Kontakt

Presse-Kontakt

Christian BöhmeChristian Böhme
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Tel.: 040/41 52 01-59
Fax: 040/41 52 01-38
E-Mail christian.boehme@remove-this.paritaet-hamburg.de

Katja GwosdzGwosdz, Katja
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Tel.: 040/41 52 01-81
Fax: 040/41 52 01-90
katja.gwosdz@remove-this.paritaet-hamburg.de