Freiwilliges Engagement
Termin: 20.10.2017 - 20.10.2017

Heimat geben · Fachtagung für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Geflüchteten

10:00 Uhr - 16:30 Uhr
Anmeldeschluss: 15. Oktober
Veranstaltungsort
Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband Hamburg e.V., Schloßstraße 12 (Eingang Claudiusstraße), 22041 Hamburg
Beschreibung/Programm

Im Rahmen des Projektes „Qualifizierung und Vernetzung von Freiwilligen in der Arbeit mit Geflüchteten“ veranstalten wir für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Geflüchteten eine Fachtagung. Neben einem inspirierenden Vortrag am Vormittag und einer Auswahl parallel stattfindender Workshops am Nachmittag haben Sie im Rahmen dieser Tagung insbesondere die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen.
Für einen Mittagsimbiss aus der syrischen Küche mit vegetarischen Variationen ist gesorgt.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte melden Sie sich bis zum 15. Oktober 2017 mit dem unten stehenden Anmeldeformular an.

Programm

ab 9:30 Uhr Einlass

10:00 Uhr    Begrüßung durch den PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband Hamburg e.V.

10:15 Uhr    Perspektive auf unser Menschen- und Weltbild – Umgang mit
                    Verschiedenheit

                    Dr. Ali Fathi (Politologe im Fachbereich Kommunikationswissenschaften der FU
                    Berlin)

12:30 Uhr    Mittagsimbiss

13:30 Uhr    Workshops zur Auswahl
                   1. Vormundschaften für geflüchtete Kinder und Jugendliche –
                       ein Einstieg in die Praxis

                       Asmara Habtezion (Gründerin Asmaras World e.V.)
                   2. Prekäre Situation nicht registrierter Geflüchteter –
                       Beratungs- und Handlungsansätze

                       Yama Waziri (Dipl. Sozialpädagoge, Vorstand von First Contact e.V.)
                   3. „Zutaten“ für ein differenziertes Verstehen – Drahtseilakt zwischen
                       empathischer Nähe und analytischer Reflexion

                       Dr. Christina Kayales (Studium der Ev. Theologie, Promotion Interkulturelle
                       Hermeneutik)
                   4. Trauma und Flucht – eine Einführung
                       Clemens Fobian (Sozialpädagoge, Traumazentrierter Fachberater,
                       Traumapädagoge)

15:30 Uhr    Abschlussdiskussion im Plenum

16:30 Uhr    Tagungsabschluss


<< zurück

Anmeldung

Seminaranmeldung
(Rechnungs-)Adresse
Falls Sie sich hiermit für einen mehrtägigen Zertifikatskurs anmelden und nicht komplett buchen wollen, bitte die gewünschten Modulnummern laut Ausschreibung angeben.
Bei allen anderen Fortbildungen und Fachtagungen kann das Feld frei bleiben.
Sind Sie Mitglied im PARITÄTISCHEN?*
Sind Sie Kunde des Kompetenzzentrums Sozialwirtschaft?
Bitte überprüfen Sie ihre Angaben.

Allgemeine Geschäftsbedingungen / Teilnahmebedingungen

1. Anmeldung
Ihre Teilnahme wird mit der Reservierungsanfrage - auch für die Studienreisen - verbindlich. Nach Eingang Ihrer Reservierung zu den Fortbildungen erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung. Rechtzeitig vor dem Veranstaltungstermin senden wir Ihnen eine verbindliche Zu- bzw. Absage und ggfs. die Rechnung zu. Falls Sie nicht widersprechen (s.u.), behalten wir uns vor, die Anmeldebestätigung mit Rechnung auch elektronisch per E-Mail zu versenden.

Um die Veranstaltung für die Teilnehmenden effizient zu gestalten, ist die Gruppengröße grundsätzlich begrenzt.

Für einige Fortbildungen im Bereich "Freiwilliges Engagement" gelten andere AGBs. Diese entnehmen Sie bitte den jeweiligen Ausschreibungen.

2. Absagen/Rücktritt
Bei schriftlicher Benachrichtigung sind Absagen bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn kostenfrei (beachten Sie die besonderen Bedingungen bei Studienreisen), danach berechnen wir die volle Kursgebühr. Bei Mitgliedern der Qualitätsgemeinschaft entfällt in diesem Fall die Rabattregelung und es muss die volle Kursgebühr von Ihnen entrichtet werden.
Ersatzteilnehmer/innen können jederzeit benannt werden.
Beim Rücktritt von Studienreisen werden alle bis dahin angefallenen Kosten berechnet (z.B. Flugticket).

3. Anmeldedaten
Die Bearbeitung der Anmeldedaten erfolgt gemäß §20 des Bundesdatenschutzgesetzes. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin erklärt sich damit einverstanden, das sein/ihr Name in einer Teilnahmeliste aufgeführt werden.

4. Absage von Veranstaltungen
Der PARITÄTISCHE muss sich vorbehalten, Veranstaltungen räumlich und/oder zeitlich zu verlegen bzw. abzusagen. In Ausnahmefällen kann auch ein Wechsel des Dozenten/der Dozentin möglich sein. Sollte eine Veranstaltung nicht stattfinden, erhalten Sie bereits gezahlte Beträge zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

5. Teilnahmebeitrag
Die im Programm angegebenen Preise umfassen in jedem Fall den Teilnahmebeitrag, Pausengetränke und schriftliche Materialien für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Weitergehende Service-Leistungen entnehmen Sie bitte dem Programmtext und den Einzelausschreibungen. Nicht enthalten sind Reise- und Übernachtungskosten – diese werden durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer getragen. Buchungen für Übernachtung erfolgen durch die Teilnehmenden. Abweichende Regelungen sind in den Ausschreibungen ersichtlich.

AGB's check*
Newsletter


Anmeldung

Für fast alle Fortbildungen können Sie sich gleich online anmelden. Klicken Sie auf die Fortbildung, an der Sie teilnehmen wollen und tragen Sie sich im Anmeldeformular ein. Um Missbrauch zu vermeiden, erhalten Sie eine E-Mail, die Sie bestätigen müssen, bevor Ihre Anmeldung gültig ist.

Sollte die Anmeldung online nicht funktionieren oder sollten Sie einen anderen Weg bevorzugen, können Sie uns das Formular auch per Fax oder auf dem Postweg zusenden.


Haben Sie Fragen?

Iris WeisserWeisser, Iris
Koordinatorin PARITÄTISCHE Akademie Nord
Tel.: 040/41 52 01-66
Fax: 040/41 52 01-33
iris.weisser@remove-this.paritaet-hamburg.de  

 

Kettnitz, Petra
Assistentin PARITÄTISCHE Akademie Nord
Tel.: 040/41 52 01-64
Fax: 040/41 52 01-90
petra.kettnitz@remove-this.paritaet-hamburg.de