Kinder und Jugendliche
Termin: 11.05.2017 - 13.07.2017 (Kursnr.: 1746)

Entwicklungspsychologie und Kommunikation mit Kindern von 0 bis 3 Jahren

Krippenkinder beobachten, verstehen und feinfühlig begleiten

09:30 Uhr - 16:30 Uhr
449 € für Mitglieder des PARITÄTISCHEN (649 € für Externe)
Zielgruppe:
Pädagogische Fachkräfte der Frühen Kindheit max. 20 Teilnehmende
Veranstaltungsort
Kreisel e.V.
Ehrenbergstraße 25
22767 Hamburg
Organisation
Iris Weisser
Tel.: 040/415201-66
Referent/in
Julia Weber Martin Sievers
Beschreibung/Programm

Die Kommunikation mit kleinen Kindern ist hauptsächlich körperbezogen. Kinder bringen von Geburt an die Erfahrung von und das grundlegende Bedürfnis nach Berührung mit auf diese Welt. Und sie haben die große Kompetenz, ihr Befinden mitzuteilen. Sie drücken mit ihrem Körper aus, wie es ihnen gerade geht, was sie fühlen oder brauchen.

Dabei hat jedes Kind sein einzigartiges Temperament. Es ist angeboren und wird von vielen Einflussfaktoren bestimmt. Doch das Temperament legt nicht alles fest, vielmehr ist es ein Ausgangspunkt für die Entwicklung des Kindes. Die Reaktion der Bindungspersonen kann diese Besonderheit des Kindes verstärken oder abmildern.

Für Erzieherinnen und Erzieher ist es eine große Herausforderung und wichtige Aufgabe, diese Sprache – die Sprache des Körpers – zu erkennen und passend darauf zu reagieren. Feinfühliger Umgang in den alltäglichen Verrichtungen und feinfühlige Berührung, Massage und körperbezogene Spiele unterstützen das Kind dabei zu entspannen, fördern die körperliche, seelische und geistige Entwicklung des Kindes und vertiefen die Bindung.

Voraussetzung dafür ist die Fähigkeit der Fachkräfte, sich selbst zu regulieren und entspannt zu arbeiten. Die Fortbildung verbindet theoretisches Fachwissen mit systemischer Sichtweise und bewegter, berührender und spielerischer Praxis: Lernen mit Händen und Füßen, Kopf und Körper – vertieft, persönlich und nachhaltig.

Bitte bringen Sie eine bewegliche Puppe oder ein Stofftier sowie bewegungsfreundliche Kleidung mit.

Diese Fortbildung kann auch als Inhouse-Veranstaltung gebucht werden.

Inhalt:

11.05.2017
Modul 1:

  • Berührung: Die erste Sprache des Kindes
  • Die Bedeutung der Haut für die seelische, körperliche und soziale Entwicklung des Kindes
  • Was ist feinfühlige Berührung?
  • Der Beitrag der Berührung zu einer guten Bindung
  • Kommunikation mit allen Sinnen: Kleine Massagen sanft und handfest
  • Geschichten und Spiele auf der Haut
  • Sich selbst entspannen als Voraussetzung dafür, entspannt zu arbeiten

Dozent: Martin Sievers

15.06.2017
Modul 2:

  • Feinzeichen, Feinfühligkeit und Stress-Reduktion im Krippenalltag
  • Feinzeichen von Belastung und Offenheit
  • Pflege ist mehr als Routine
  • Anziehen und Wickeln im Kontakt
  • Stress-Reduktion und Entspannung für Erzieher/innen und Kinder

Dozent: Martin Sievers

13.07.2017
Modul 3:

  • Jedes Kind ist anders: Unterschiede im Temperament
  • Temperament und Selbstregulation
  • Die Auswirkungen auf die Interaktion mit ihren Bezugspersonen
  • Die Veränderungen von individuellen Eigenschaften im Entwicklungsverlauf
  • Der Umgang mit ängstlichen, zurückhaltenden, empfindsamen, sehr aktiven oder schwierigen Kleinkindern

Dozentin: Julia Weber

Termin:
11.05.2017 bis 13.07.2017
Jeweils von:
09:30 bis 16:30 Uhr

Referenten:

Julia Weber
Dipl. Psychologin, Systemische Familientherapeutin, Entwicklungspsychologische Beraterin (EOB) und Trainerin

Martin Sievers
Bewegungspädagoge, Shiatsu-Praktiker, Systemischer Berater Frühe Kindheit,
Leitung von Elternkursen und Eltern-Kind-Kursen, Fortbildungen und Seminare, Mitarbeiter im KREISEL e.V.


<< zurück

Anmeldung

Seminaranmeldung
(Rechnungs-)Adresse
Sind Sie Mitglied im PARITÄTISCHEN?*
Bitte überprüfen Sie ihre Angaben.

Allgemeine Geschäftsbedingungen / Teilnahmebedingungen

1. Anmeldung
Ihre Teilnahme wird mit der Reservierungsanfrage - auch für die Studienreisen - verbindlich. Nach Eingang Ihrer Reservierung zu den Fortbildungen erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung. Ca. drei bis vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin senden wir Ihnen eine verbindliche Zu- bzw. Absage und ggfs. die Rechnung zu. Falls Sie nicht widersprechen (s.u.), behalten wir uns vor, die Anmeldebestätigung mit Rechnung auch elektronisch per E-Mail zu versenden.

Um die Veranstaltung für die Teilnehmenden effizient zu gestalten, ist die Gruppengröße grundsätzlich begrenzt.

Für einige Fortbildungen im Bereich "Migration" gelten andere AGBs. Diese entnehmen Sie bitte den jeweiligen Ausschreibungen.

2. Absagen/Rücktritt
Bei schriftlicher Benachrichtigung sind Absagen bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn kostenfrei (beachten Sie die besonderen Bedingungen bei Studienreisen und einigen Angeboten im Bereich "Migration"), danach berechnen wir die volle Kursgebühr. Ersatzteilnehmer/innen können jederzeit benannt werden.

Beim Rücktritt von Studienreisen werden alle bis dahin angefallenen Kosten berechnet (z.B. Flugticket).

3. Anmeldedaten
Die Bearbeitung der Anmeldedaten erfolgt gemäß §20 des Bundesdatenschutzgesetzes. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin erklärt sich damit einverstanden, das sein/ihr Name in einer Teilnahmeliste aufgeführt werden.

4. Absage von Veranstaltungen
Der PARITÄTISCHE muss sich vorbehalten, Veranstaltungen räumlich und/oder zeitlich zu verlegen bzw. abzusagen. In Ausnahmefällen kann auch ein Wechsel des Dozenten/der Dozentin möglich sein. Sollte eine Veranstaltung nicht stattfinden, erhalten Sie bereits gezahlte Beträge zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

5. Teilnahmebeitrag
Die im Programm angegebenen Preise umfassen in jedem Fall den Teilnahmebeitrag, Pausengetränke und schriftliche Materialien für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Weitergehende Service-Leistungen entnehmen Sie bitte dem Programmtext und den Einzelausschreibungen. Nicht enthalten sind Reise- und Übernachtungskosten – diese werden durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer getragen. Buchungen für Übernachtung erfolgen durch die Teilnehmenden. Abweichende Regelungen sind in den Ausschreibungen ersichtlich.

AGB's check*
Newsletter


Anmeldung

Für fast alle Fortbildungen können Sie sich gleich online anmelden. Klicken Sie auf die Fortbildung, an der Sie teilnehmen wollen und tragen Sie sich im Anmeldeformular ein. Um Missbrauch zu vermeiden, erhalten Sie eine E-Mail, die Sie bestätigen müssen, bevor Ihre Anmeldung gültig ist.

Sollte die Anmeldung online nicht funktionieren oder sollten Sie einen anderen Weg bevorzugen, können Sie uns das Formular auch per Fax oder auf dem Postweg zusenden.


Haben Sie Fragen?

Iris WeisserWeisser, Iris
Koordinatorin PARITÄTISCHE Akademie Nord
Tel.: 040/41 52 01-66
Fax: 040/41 52 01-33
iris.weisser@remove-this.paritaet-hamburg.de  

 

Petra Kettnitz
Assistentin PARITÄTISCHE Akademie Nord
Tel.: 040/41 52 01-64
Fax: 040/41 52 01-90
petra.kettnitz@remove-this.paritaet-hamburg.de

Hillebrand, Anette
Tel.: 040/415201- 14 (Mo. + Mi.)
Fax: 040/415201- 33
anette.hillebrand@remove-this.paritaet-hamburg.de


Bei Fragen zum Bereich Freiwilliges Engagement

Bluhm, Manuela (für Lotsenschulungen bei der Wohnbrücke)
Tel.: 040/41 52 01-67
Fax: 040/41 52 01-90
manuela.bluhm@remove-this.paritaet-hamburg.de


Fortbildungsprogramm 2017