04.09.2017

BaSiK-Bögen einreichen und Boni erhalten

Information für Sprachförder-Kitas

Es gibt Neuigkeiten zu den BaSiK-Bögen von Renate Zimmer, die vielen von Ihnen durch unseren Workshop im vergangenen Mai bereits bestens bekannt ist. BaSiK steht für Begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung in Kindertageseinrichtungen und wird in anderen deutschen Bundesländern bereits umfassend von Kitas genutzt.

Nun soll die Anzahl der mit BaSiK gemachten Beobachtungen erweitert werden – da kommen Sie und Ihre Kita ins Spiel. Sie haben die Möglichkeit, Renate Zimmer zu unterstützen und dabei sogar noch unterschiedliche Boni zu bekommen.

Gebraucht werden grundsätzlich nur vier Seiten pro ausgefülltem BaSiK-Bogen: die zwei Seiten mit Informationen zum Kind (mit unkenntlich gemachtem Namen) und die zwei Seiten mit der quantitativen Auswertung. Interessant sind vor allem Daten aus dem U3-Bogen und Daten von Kindern mit Deutsch als Zweitsprache.

Und nun zu den möglichen Boni:

  • Ab 10 eingesandten Bögen: das Buch „Kreative Bewegungsspiele“
  • Ab 20 eingesandten Bögen: das Buch „Handbuch Sprache und Bewegung“ (Neuauflage)
  • Ab 50 eingesandten Bögen: der Ordner „Konrad Känguru und Rita Rennmaus"
  • Außerdem würde Ihre Einrichtung bei der nächsten Auflage des Materials genannt werden (unter dem Punkt „Wir bedanken uns bei folgenden Kindertageseinrichtungen für die Mitarbeit bei der Erprobung von BaSiK“).

Renate Zimmer bittet um die Zusendung der ausgefüllten Bögen bis November dieses Jahres per E-Mail an sekretariat@remove-this.renatezimmer.de.

Nutzen Sie die Gelegenheit, die Evaluation eines Beobachtungsbogens zu unterstützen, damit gleichzeitig (und kostenlos) Ihre Fachbibliothek aufzustocken und sogar mit Ihrer Kita bei der nächsten Auflage des Bogens namentlich genannt zu werden.

Ihre Antje Waschke und Nina Strackhaar


Fortbildungen

Die PARITÄTISCHE Akademie Nord bietet Fortbildungen für

Altenpfleger,
Erzieher,
Sozialpädagogen,
Führungskräfte,
Personalverwortliche,
Kita-Leitungen,
Fachkräfte der psychiatrischen Arbeit und v.m.

aus vielen Bereichen der Sozialen Arbeit, zum Beispiel der Altenhilfe, Behindertenhilfe, Hilfe für Geflüchtete, Kinder- und Jugendhilfe.